Ex-LOK-Spielerin Annalena Breitenbach wechselt zurück nach Jena!
Bericht 🗞
FC Carl Zeiss Jena Frauen
:
Der erste Transfer für die neuen Zweitligafrauen des FC Carl Zeiss Jena ist perfekt: Verteidigerin Annalena Breitenbach wechselt an die Saale.
IN JENA ZUR BUNDESLIGASPIELERIN GEREIFT
Die 22-Jährige ist im Paradies keine Unbekannte mehr, absolvierte sie hier für den FF USV im Mai 2015 ihr Bundesligadebüt. Die gebürtige Glauchauerin kam nach Stationen in der Jugend in Leipzig im Jahr 2014 nach Jena, wo sie am hiesigen Sportgymnasium „Johann Christoph Friedrich GutsMuths" ihr Abitur ablegte. Damals ihre Trainerin in der blau-weißen U17: Anne Pochert, die sie auch nun wieder anleiten wird.
Nachdem Breitenbach in der Saison 2015/2016 kein Spiel für den FF USV in der Allianz Frauen-Bundesliga verpasste, musste die frühere deutsche U20-Nationalspielerin in den folgenden Spielzeiten mit einigen schweren Verletzungen kämpfen. Im Jahr 2018 wechselte sie zur SGS Essen, nach zwei Jahren steht nun die Rückkehr vom DFB-Pokalfinalisten nach Jena an.
"JENA IST EINE WUNDERSCHÖNE STADT"
Annalena Breitenbach selbst freut sich sehr auf das Wiedersehen mit alten Bekannten: „Mit Jena verbinde ich eine wunderschöne Stadt, feste Freundschaften und super Möglichkeiten, Studium und Fußball kombinieren zu können. Hier hat man tolle Bedingungen, um hochklassigen Fußball zu spielen. Deshalb bin ich mir sicher, dass dies der richtige Schritt für mich ist und freue mich auf eine schöne und sportlich erfolgreiche Zeit."
„Eine sehr gute Verstärkung für die Defensive"
„Ich freue mich sehr, dass sich Annalena für eine Rückkehr nach Jena entschieden hat", so ihre frühere und zukünftige Trainerin Anne Pochert. „Trotz ihrer noch jungen Jahre bringt sie schon eine gewisse Erfahrung mit. Sie kennt Stadt und Verein bestens, so wird die Eingewöhnung nicht schwer. Ich denke, sie ist eine wichtige Verstärkung für unseren Defensivbereich."
Unsere "Alten Herren" waren heute mit 3:1 in Callenberg erfolgreich!
Torschützen: Martin Härtel, Markus Prüstel und Michael Hofmann ⚽️
Die Saison 2019/2020 endet so langsam...
Mehrere Abschlussfeiern 🎁 fanden in den letzten Tagen statt, wie z.B. bei den E2-Junioren auf dem Bild...
Ab Freitag wird bereits in den neuen Teams der Saison 2020/2021 trainiert ⚽️