Am Montag Abend traf sich die #Abteilungsleitung #Fußball zu ihrer #monatlichen #Sitzung im privaten Rahmen, da das Vereinsheim momentan saniert wird. Themen waren u.a. die #Kaderplanung für die nächste Saison, die #Vorbereitung der #Ostereiersuche und die #Koordination des anstehenden #Arbeitseinsatzes auf dem Vereinsgelände.



Das #Highlight der Saison 2018/2019!
Die #B Junioren werden #Kreismeister!
Am Freitag zum #Saisonabschluss wurde der #Pokal durch Staffelleiterin Sandra Heinze vom Kreisverband Fußball Zwickau überreicht.
Mit 16 Siegen aus 18 Spielen & der besten Offensive mit 117 Toren holte das Team von Ingo Köhler & Thomas Muth den 1.Platz 🏆


Zur letzten #Übungsleitersitzung durften wir als Gast Herrn Gabor Nagy aus dem Klinikum Glauchau (Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin) und Herrn Philipp Schneider aus dem Klinikum Heilbronn (Facharzt für Allgemeine Chirurgie, Orthopädie und spezielle Unfallchirurgie) begrüßen.

Gabor Nagy berichtete in einem Vortrag über #Notfälle und #Erstversorgung bei Kindern vom Säuglings- bis zum Schulkindalter und gab den Trainern des Vereins hilfreiche Tipps im Umgang mit möglichen #Verletzungen bei Kindern während ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit.

Im Anschluss konnten alle noch die Durchführung von #Wiederbelebungsmaßnahmen an unterschiedlichen Dummies ausprobieren und üben.

Wir danken Herrn Gabor Nagy und Herrn Philipp Schneider für Ihr Engagement und hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit.




#Karfreitag auf dem Sportplatz Niederlungwitz🥚🐣
Der ganz normale Wahnsinn!
Eins kann ich versprechen: nächstes Jahr noch mehr Ostereier & Schokohasen!
📸 Glauchau-City #Tradition #Dorfverein


Wir bedanken uns beim #Lionsclub für die Unterstützung unserer Nachwuchsarbeit #Danke #Lok #Nachwuchs #Dorfverein



 

🏀 Die 🚂 bei den NINERS Chemnitz 🏀
Mit 160 Kindern, Eltern & Trainern waren wir gestern Abend zum #Basketball bei den #Niners. Ein ganzer Block in schwarz/gelb 💛🖤 DANKE an alle Eltern für diesen unvergesslichen #Vereinsausflug!
#LOK #nurderSVLOK #Dorfverein #Vereinsleben #NinersChemnitz #Basketballbundesliga

Lackservice Lehmann sponsert der Männermannschaft die Meister-Shirts! DANKE


+++ NEUE SPORTTASCHEN für die Herren +++

Peggy's Mobiles Haarstudio sponsert der Männermannschaft neue Erima Sporttaschen! Vielen Dank dafür.
Peggy engagiert sich schon seit einigen Jahren bei uns im Verein, sponserte u.a. auch schon Trainingsanzüge und Aufwärmpullover für unsere Nachwuchs-Teams


Vereinsinternes Turnier
Gestern Abend spielten Männer, Alte Herren und B-Junioren ein Vereinsinternes Turnier in der POWERhall indoor soccer. 112 Tore fielen in den 15 Partien.
🏆 Sieger wurden die Männer II (Marvin,Georg,Markus&Ecki)

Platzierungen:
1. Männer II 15 Punkte 27:11 Tore
2. Männer I 12 Punkte 27:17 Tore
3. Alte Herren I 6 Punkte 15:16 Tore
4. Männer III 6 Punkte 16:25 Tore
5. Alte Herren II 3 Punkte 14:20 Tore
6. B-Junioren 3 Punkte 13:23 Tore


Was für ein Highlight für die Jungs!
Unsere F-Junioren als Einlaufkinder beim FC Erzgebirge Aue!


Große Freude bei unseren Jüngsten:
Unsere F2-Junioren bedanken sich für die tollen Sweatshirts bei unserem Sponsor Lackierservice Lehmann aus Werdau.
https://www.facebook.com/LackserviceLehmann/


E-Junioren holen Staffelsieg
Wir hatten Trainer Mario Medicke im Interview: Heute haben wir den, zu Saisonbeginn eher unerwarteten, Staffelsieg eingefahren! Nach spannenden, intensiven und auch durchaus knappen Spielen haben wir als gemischter Jahrgang eine tolle Halbserie gespielt! Ein großer Anteil an diesem super Ergebnis ist mit Sicherheit der starke Zusammenhalt der Kinder und das hervorragende sportliche Miteinander von unserem Kickern, den Eltern, und den Trainern. Respekt dafür!
Nun nehmen wir die sportliche Herausforderung der Meisterrunde an und geben natürlich wie immer unser Bestes!

#Baugeschäft #Böhm und #Dachdeckermeister #Dornheim sponsern neue Trainingsanzüge für unsere komplette E-Jugend! Vielen Dank!


Mit 150 Nachwuchsspielern, Trainern und Eltern schauen wir das U20 #Länderspiel #Deutschland gegen #England im Stadion Zwickau!


+++ Einlaufkinder beim FSV +++

Am Sonntag ging die Reise für unsere F-Junioren zum FSV Zwickau e.V. 
Als Einlaufkinder begleiteten sie die Profis in die Drittliga Partie gegen VfR Aalen 1921 e.V. Endergebnis leider 2:3 für die Gäste. Trotzdem tolles Erlebnis. Danke an Michael für die Organisation.

15 LOK-Kicker nahmen diese Woche am Glauchauer Fussball Feriencamp teil. Nach fünf Tagen, 13 Trainingseinheiten und einem Abschlussturnier sind die Jungs und Mädels schon bestens vorbereitet für die neue Saison. Tolle Organisation vom VfB Empor Glauchau!



Freie Presse: Für die Kicker gibt's Tipps von Profis
Jörg Ziebal (32), Fußball-Nachwuchstrainer beim SV Lok Glauchau/Niederlungwitz, hat viele Tipps für die Gestaltung von Übungseinheiten bekommen. Am Mittwochnachmittag war das Mobil des DFB auf dem Sportplatz am Vierseithof zu Gast. Die DFB-Trainer André Mai und André Mäbert kümmerten sich um eine 90-minütige Musterübungseinheit. "Auf engstem Raum wurde viel mit dem Ball gemacht. Auffallend war, dass die Trainer immer wieder unterbrochen haben, um Hinweise zu geben und Lob zu verteilen", sagt Jörg Ziebal. Er kümmert sich mit Thomas Vonthien um die zweite F-Juniorenmannschaft des Vereins. Sein Ansatz: Die 14 Nachwuchskicker sollen sich immer wieder auf verschiedene Höhepunkte freuen. Sie waren in dieser Spielzeit schon als Einlaufkinder beim Drittligisten FSV Zwickau. Nach der Sommerpause ist ein Besuch beim FC Erzgebirge Aue geplant.


Die Volksbank Raiffeisenbank Glauchau übergibt ihre jährlichen Spendengelder an über 40 Vereine, Projekte und Einrichtungen aus der Region - wir sind mit dabei! Eine super Aktion! Danke!


Die LOK erfolgreich beim Glauchauer Herbstlauf!




Vom 24.3.17-26.3.17 nutzten unsere C-Junioren ihr spielfreies Wochenende um ein Trainingslager im Kiez Waldpark Grünheide durchzuführen. Schwerpunkte waren Ballzirkulation, Verhalten im 1:1 und Ausdauer. Zudem stand am Samstag ein gemeinsamer Grillabend an. Das Wochenende hat allen wieder sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen das die Mannschaft das im Trainingslager gelernte in der Rückrunde umsetzen kann.


Große Freude bei den F2-Junioren über neue Trainingsanzüge! Ein großes Dankeschön an Mike Wunderlich, selbstständiger Fliesenleger aus Glauchau, und Kay Heidl mit seiner Firma Lookit.


Im Blindenfußball kommt es auf kommunikative Fähigkeiten und technisches Geschick an. Das hat Ingo Köhler, Trainer der C-Junioren des SV Lok Glauchau/Niederlungwitz, bei einer besonderen Übungseinheit gemerkt. Der 49-Jährige stand - gemeinsam mit seinen Schützlingen - mit dunkler Brille und speziellem Kopfschutz auf dem Sportplatz. "Das war für uns eine ganz neue und interessante Erfahrung", sagt Ingo Köhler.

Das ungewöhnliche Angebot war über das Projekt "Neue Sporterfahrung", was seit 2009 existiert, möglich. Dadurch können Schulen und Vereine verschiedene Sportarten wie Rollstuhlbasketball und Blindenfußball ausprobieren. Der SV Lok Glauchau/Niederlungwitz hat in der jüngsten Vergangenheit zweimal eine Bewerbung abgegeben. "Nachdem es 2015 nicht geklappt hat, erhielten wir diesmal glücklicherweise den Zuschlag", sagt Jugendleiter Eric Hofmann, der das rund 80-minütige Trainingsprogramm aufmerksam verfolgt hat.

Zu den Gästen, die auf den Sportplatz in Niederlungwitz gekommen sind, hat mit Hasan Koparan auch ein Spieler, der für den FC Schalke 04 in der Blindenfußball-Bundesliga aufläuft, gehört. Er sprach über seine Erfahrungen im Alltag und auf dem Sportplatz. "Wir zeigen, dass es sich beim Blindenfußball um eine anspruchsvolle Sportart handelt, die neben einer hohen Konzentration vor allem viel Mut erfordert", sagt Hasan Koparan. Eine ganz wichtige Rolle nehmen im Blindenfußball die (sehenden) Tor-Guides, die hinter dem Kasten stehen und Anweisungen geben, ein. Sie teilen den Spielern mit, ob sie sich nach links oder rechts bewegen beziehungsweise drehen müssen. Akteure, die den ballführenden Mann attackieren, sollen stets "Yoy, voy, voy" rufen. Das ist spanisch und bedeutet "ich komme".

Einige Ideen, die Ingo Köhler bei der Blindenfußball-Übungseinheit gesammelt hat, wird er auch in Zukunft in die Gestaltung des Trainingsalltages mit einfließen lassen. Dafür regt der Nachwuchscoach auch die Anschaffung von Bällen, die im Blindenfußball zum Einsatz kommen und mit einer Rassel ausgestattet sind, an. Ingo Köhler ist vor allem von den technischen Fähigkeiten der Blindenfußballer fasziniert. Sie führen den Ball, den sie nicht sehen und nur hören, perfekt zwischen dem linken und rechten Fuß. "Das ist die einzige Möglichkeit, um einen Ballverlust beim Spielaufbau zu verhindern", sagt Ingo Köhler. Er ist überzeugt: "Wenn man den Nachwuchsspielern im Training einmal die Augen verbinden und einen Ball mit einer Rassel zur Verfügung stellen, lässt sich die Technik verbessern."